Datenschutzrichtlinien
Site Requires Javascript - turn on javascript!

Datenschutzrichtlinien

TOURISM AUSTRALIA EXTERNE DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Tourism Australia (TA) ist die Behörde der australischen Regierung, die für das Marketing des internationalen und einheimischen Tourismus sowie für die Ausführung von Recherchen und Prognosen für die Tourismusbranche zuständig ist. TA ist sich bewusst, dass der Schutz Ihrer Daten wichtig für Sie ist und ist zur Einhaltung des australischen Datenschutzgesetzes „Privacy Act“ von 1988 verpflichtet. Wenn TA und Sie per E-Mail kommunizieren, ist TA auch an das australische Anti-Spam-Gesetz „Spam Act“ von 2003 gebunden.

Diese Richtlinien gelten für TA im Umgang mit personenbezogenen Daten in seinen gesamten Büros (in Australien und weltweit). Abschnitt 6 enthält besondere Bestimmungen zum Online-Datenschutz (dies gilt für persönliche Informationen, die über die TA Webseiten erhoben werden).

1. Welche persönlichen Informationen werden von TA erhoben?

Die Art der persönlichen Informationen, die von TA erhoben werden, hängen von Ihrem Umgang mit denselben ab. Zum Beispiel erhebt TA persönliche Informationen direkt von Ihnen, wenn Sie:

  • Eine Anfrage bei TA stellen;
  • Einen Newsletter oder ein Verzeichnis abonnieren, um Broschüren zu erhalten (z. B. über die TA-Webseiten);
  • Die Teilnahme an oder Ausstellung bei einem TA-Event beantragen;
  • An einer Werbeaktion oder einem Wettbewerb teilnehmen, z. B. bei einem TA-Event oder über die TA-Webseiten;
  • Sich zur Teilnahme am International Media Hosting-Programm oder zum Aussie Specialist Programm anmelden;
  • Geschäftlich mit TA zu tun haben (als Bewerber für eine Anstellung, als Mitarbeiter eines externen Dienstleisters von TA, als Vertreter einer für TA zuständigen Behörde, im Rahmen einer Transaktion oder wenn Sie TA freiwillig persönliche Informationen übermitteln).

In jedem Fall erhebt TA nur die persönlichen Informationen, die TA zur Ausführung ihrer speziellen gesetzlichen Aufgaben benötigt. Zum Beispiel:

  • Wenn Sie ein Reisebüro sind, das sich über eine TA-Webseite zum Aussie Specialist Programm anmeldet, werden Ihr Name, Geschlecht, Geburtstag, Berufsbezeichnung, E-Mail-Adresse und Unternehmenskontaktdaten erhoben;
  • Wenn Sie ein Reisender oder Tourist sind, die sich für den Empfang des E-Newsletters von TA anmeldet, werden Ihr Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Altersgruppe und Informationen über die Art von Urlaub erhoben, die Sie vorhaben. Das dient dazu, dass TA Ihnen Material von Interesse für Sie übermitteln kann.
  • Wenn Sie mit TA geschäftlich mit TA zu tun haben, erhebt TA in der Regel nur Ihre geschäftlichen Kontaktdaten (damit TA mit Ihnen zu normalen geschäftlichen Zwecken kommunizieren kann). TA erhebt auch persönliche Informationen über seine Mitarbeiter und Subunternehmer (Personalakten).

Wenn Sie die gewünschten Informationen nicht angeben, kann TA unter Umständen nicht in der Lage sein, auf Ihre Anfragen zu antworten oder Ihnen Dienstleistungen zu bieten.

Wenn Sie TA persönliche Informationen über eine andere Person angeben, sorgen Sie dafür, dass Sie zur Weitergabe dieser Informationen berechtigt sind und dass TA nach den geltenden Datenschutzbestimmungen über das Recht zur Erhebung, Nutzung und Offenlegung dieser Informationen zu den diesen Richtlinien beschriebenen Zwecken verfügt. Zum Beispiel sollten Sie geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der betreffenden Person die Bestimmungen dieser Richtlinien bekannt sind, einschließlich der Tatsache, dass die Informationen erhoben werden, der Zwecke, für die die Informationen erhoben werden, des Empfängers der Informationen, der Rechte dieser Person auf Zugang zu den Informationen, der Identität von TA und der Kontaktmöglichkeiten zu TA. Die Person muss gemäß diesen Richtlinien ihre Zustimmung zum Umgang von TA mit ihren persönlichen Informationen gewähren.

TA erhebt auch persönliche Informationen über seine Mitarbeiter und Subunternehmer (Personalakten). Details der personenbezogenen Daten aus den Personalakten und sonstigen von TA geführten Akten sind im Eintrag von TA im zentralen australischen Meldeamt „Register of Federal Personal Information Digests“ enthalten, das vom australischen Amt des Datenschutzbeauftragten „Office of the Australian Information Commissioner“ geführt wird.

2. Wie verwendet TA personenbezogene Daten?

TA erhebt personenbezogene Daten, damit TA Ihnen Ihre gewünschten Veröffentlichungen und Dienstleistungen bieten oder spezifische gesetzliche Funktionen erfüllen kann (oder Beides). Der eigentliche Zweck, aus dem TA persönliche Informationen erhebt, wird entweder erklärt, wenn diese Informationen erhoben werden oder ist aus dem Kontext ersichtlich, in dem sie erhoben werden. Nach dem australischen Datenschutzgesetz „Privacy Act“ darf TA personenbezogene Daten ausschließlich zu dem eigentlichen Zweck nutzen, für die sie erhoben werden oder zu anderen Zwecken, die mit diesem Zweck verbunden sind und von denen man vernünftigerweise erwarten kann, dass TA Ihre Einwilligung erhält oder wenn es gesetzlich erforderlich oder im Rahmen des Privacy Act zulässig ist. Wenn TA Ihre personenbezogenen Daten verwendet, um Ihnen Marketingmaterial zu senden (auch per E-Mail, wie z. B. E-Newsletter), erhalten Sie immer die Möglichkeit, sich abzumelden und Ihre Wünsche werden respektiert.

3. Weitergabe personenbezogener Daten

TA gibt personenbezogene Daten nur in beschränktem Umfang weiter. Beispiele für eine derartige Weitergabe werden im Folgenden erläutert.

TA gibt personenbezogenen Daten weiter, die es im Rahmen von Fachveranstaltungen mit anderen australischen staatlichen und territorialen Tourismusbehörden erhoben hat. Diese Behörden sind Tourism Western Australia, Tourism Tasmania, Tourism NT, South Australian Tourism Commission, Tourism New South Wales, Tourism Queensland, Tourism Victoria und Australian Capital Tourism. Diese Weitergabe wird angekündigt, wenn die personenbezogenen Daten erhoben werden.

TA kann personenbezogene Daten auch externen Serviceanbietern offenlegen, die TA bei seinen Geschäften unterstützen (z. B. IT-Berater, professionelle Berater, Verlagshäuser und Werbeagenturen). Wenn TA externe Serviceanbieter beauftragt, verlangt es von diesen Subunternehmern, vertragliche Datenschutzverpflichtungen einzuhalten, die den eigenen strengen Datenschutzverpflichtungen von TA entsprechen.

Im Rahmen des Aussie Specialist Programms dürfen personenbezogene Daten nur mit dem Einverständnis der Teilnehmer in diesem Programm offengelegt werden. Zum Beispiel können personenbezogene Daten von Teilnehmern, deren Einverständnis vorausgesetzt, an Organisationen der Tourismusbranche weitergegeben werden, wie Fluggesellschaften, Hotels, Reiseveranstalter und Produktlieferanten. Es erfolgt jedoch keine Bekanntgabe dieser personenbezogenen Daten ohne die Einwilligung der Betroffenen.

Andernfalls gibt TA personenbezogenen Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung weiter oder wenn dies gesetzlich erforderlich oder im Rahmen des Privacy Act zulässig ist. Ein Beispiel für die gesetzlichen Erfordernisse von Angaben ist eine Anforderung nach dem australischen Informationsfreiheitsgesetz „Freedom of Information Act“ von 1982 (FOI Act). Wenn jedoch Zugang zu einem Datensatz mit Ihren persönlichen Informationen von einem Dritten beantragt wird, gelten Verfahren zum Datenschutz nach dem FOI Act.

4. Sicherheit personenbezogener Daten 

TA nimmt die Sicherheit der personenbezogenen Daten ernst. Die meisten elektronischen Aufzeichnungen von personenbezogenen Daten, die von TA erhoben werden, sind auf Servern in Australien gespeichert. Einige Aufzeichnungen (die sich auf Verbraucher beziehen) sind in Datenbanken gespeichert, die sich auf Servern von TA im Ausland befinden. In jedem der Fälle sind die IT-Systeme von TA durch entsprechende IT-Sicherheitsvorkehrungen geschützt.

Indem Sie TA Ihre persönlichen Informationen überlassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass TA Ihre Informationen Entitäten offenlegt, die sich außerhalb von Australien befinden. Dies geschieht auf der Basis, dass es für TA nicht erforderlich ist, sicherzustellen, dass jeder sich im Ausland befindliche Empfänger die australischen Gesetze zur Privatsphäre erfüllt.

Wenn Sie nicht in Australien leben, gilt: Indem Sie Ihre persönlichen Informationen TA zur Verfügung stellen, stimmen Sie zu, dass TA Ihre persönlichen Daten auf Servern speichert, die sich in Australien befinden. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre persönlichen Informationen nach Australien übermittelt werden, geben Sie TA keinerlei persönliche Informationen. Wenn Sie in der Vergangenheit mit TA zu tun hatten und Sie Ihre persönlichen Daten nicht in Australien gespeichert haben möchten, können Sie jederzeit bei TA anfragen, dass diese aus den Datenbanken entfernt werden. Benutzen Sie hierzu die Kontaktdaten in Abschnitt 7.

TA erwartet auch von seinen Mitarbeitern die Sicherstellung, dass Aufzeichnungen, die persönliche Informationen enthalten, sicher aufbewahrt werden. Die Mitarbeiter von TA sind als Voraussetzung für ihre Beschäftigung an Geheimhaltungsverpflichtungen gebunden. Dies wurde eingeführt um sicherzustellen, dass persönliche Informationen bei TA vertraulich gehalten werden.

5. Zugang und Korrektur 

Nach dem Privacy Act besitzen Sie das Recht auf Zugang zu den Aufzeichnungen mit Ihren persönlichen Informationen, die TA aufbewahrt. Sie haben auch das Recht, TA um Änderungen Ihrer persönlichen Informationen zu bitten, um sicherzustellen, dass diese richtig und auf dem neuesten Stand sind. Wenn Sie Zugang zu den persönlichen Angaben, die TA über Sie aufbewahrt, erhalten möchten, senden Sie eine schriftliche Anfrage an den Manager von Legal und Governance, indem Sie die Kontaktdaten am Ende dieser Richtlinien nutzen.

6. Fragen zur Online-Privatsphäre 

Wenn Sie die TA Webseiten verwenden, wird das so ausgelegt, dass Sie sich mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf der TA Webseite aufgeführt sind, einverstanden erklären. Dazu gehört auch das Einverständnis zu den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinien.

Sie können in der Regel die Webseiten von TA besuchen, ohne TA Informationen darüber zu geben, wer Sie sind oder persönliche Angaben über sich selbst machen zu müssen. Es gibt jedoch Situationen, in denen TA Ihre persönlichen Informationen abfragen muss. Wenn Sie sich zum Beispiel für den Erhalt von Publikationen registrieren oder an einer Veranstaltung teilnehmen, muss TA einige persönliche Informationen von Ihnen erheben.

Zum Zeitpunkt der Erhebung wird TA Ihr Einverständnis zu weiterer elektronischen Kommunikation sowie zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten in der Datenbank abfragen. Wenn Sie irgendwann nach der Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an TA keine weiteren Informationen erhalten möchten, folgen Sie einfach den Anweisungen zur "Abmeldung" am Ende jeglicher E-Mail-Mitteilung, die Sie erhalten. Oder wenden Sie sich an TA, indem Sie die Kontaktdaten nutzen, die in Abschnitt 7 dieser Richtlinie aufgeführt sind. TA wird keinerlei Versuche unternehmen, die Nutzer der Webseite oder ihr Surf-Verhalten zu identifizieren, es sei denn, es tritt der sehr unwahrscheinliche Fall einer Ermittlung ein, bei der eine Strafverfolgungsbehörde einen Haftbefehl erlässt, um die Server-Logs zu untersuchen. Die Statistiken und Log-Dateien werden unbegrenzt aufbewahrt und zu jeder Zeit und auf jede Art verwendet, die notwendig ist, Sicherheitsverstöße zu verhindern und die Integrität der Angaben von TA zu gewährleisten.

In der Regel werden auf der Webseite von TA IP-Adressen (die Internet-Adresse eines Computers) gespeichert, um eine Sitzung der Benutzer zu verfolgen, während der Nutzer anonym bleibt. TA analysiert diese Daten für bestimmte Trends und Statistiken, wie z. B. welche Seiten der TA Webseite die Benutzer besuchen und wie lange sie dort Zeit verbringen. TA verknüpft Ihre Adressen mit nichts, das Sie identifizieren könnte. In den begrenzten Fällen, in denen die Sitzungsinformationen nicht anonym sind, wird TA dieses Vorgehen offenlegen und Ihnen die Möglichkeit bieten, sich dagegen zu entscheiden.

Wenn TA Informationen über Ihre Sitzung oder über Sie selbst erhält, können diese auch für die Forschung oder zur Verbesserung der Webseiten und Dienstleistungen verwendet werden.

a) Cookies 
Einige TA-Seiten verwenden Cookies. Das sind kleine Dateien, die zu Aufzeichnungszwecken u. U. auf Ihrer Harddisk platziert werden. Ein Cookie hilft TA zu wissen wer Sie sind und kann Ihren späteren Besuch auf der Webseite einfacher und nahtloser gestalten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie informiert, wenn Sie ein Cookie erhalten und Ihnen die Chance gibt, zu entscheiden, ob Sie es akzeptieren oder ablehnen. Jedoch werden einige Seiten eventuell nicht richtig angezeigt, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren oder es wird Ihnen nicht gestattet, Zugang zu bestimmten Informationen zu erhalten. Ein Server kann durch die Nutzung eines Cookies keinen Namen, E-Mail-Adressen oder irgendetwas über einen Benutzercomputer herausfinden. Cookies sind wichtig für TA Webseiten und werden verwendet, um das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit deren Nutzung einverstanden.

Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

b) Online-Sicherheit 
TA ist bestrebt, die Sicherheit, Integrität und den Datenschutz von personenbezogenen Informationen, die über ihre Webseiten übermittelt wurden, sicherzustellen und regelmäßige Updates seiner Sicherheitsvorkehrungen im Hinblick auf aktuellen Stand der Technik vorzunehmen. Sie müssen die mit der Übermittlung von Informationen über das Internet verbundenen Risiken kennen. TA kann für die Sicherheit der personenbezogenen Daten, die Sie auf den Webseiten übermitteln, keinerlei Garantie oder Haftung übernehmen. Wenn Sie in dieser Hinsicht Bedenken haben, verfügt TA über andere Möglichkeiten, Informationen zu beschaffen und bereitzustellen. Es sind Post, Telefon und Fax verfügbar.

TA Webseiten können auch mit Webseiten, die von Dritten betrieben werden, verknüpft werden. Diese Links sind lediglich zu Ihrer Information gedacht. Links zu Webseiten Dritter begründen kein Sponsoring, keine Zustimmung oder Genehmigung dieser Webseiten. Besucher dieser Webseiten müssen sich auf die jeweiligen Datenschutzrichtlinien und Praktiken dieser Seiten beziehen.

7. Kontaktangaben 

Wenn Sie noch Fragen zu dieser Richtlinie haben oder wenn Sie eine Beschwerde darüber vorbringen möchten, wie TA Ihre persönlichen Informationen behandelt hat, wenden Sie sich bitte über die folgenden Kontaktdaten an unseren Manager von Legal und Governance:

Via E-Mail: privacy@tourism.australia.com

Via Post: Level 29, 420 George Street Sydney NSW 2001 Australien

Via Telefon: +61 2-9360-111

Tourism Australia überprüft diese Richtlinie regelmäßig und behält sich nach eigenem Ermessen das Recht vor, jederzeit Teile davon zu ändern oder zu entfernen. 

Richtlinien aktualisiert: Februar 2013